Bis 1981 bestand das Programm der Sitzungen ausschließlich aus einheimischen Kräften, die das Publikum stets bis weit nach Mitternacht unterhielten.

1982 sah sich die Bevölkerung von Weyer mit der Schließung der Gaststätte Müsch und dem schönen großen Saal konfrontiert, so dass ab 1983 alle Veranstaltungen der KG auf dem Saal oder in der Gaststätte Hochgürtel stattfanden. Bis 2001 haben wir mit Gerda und Peter Hochgürtel zwei zuverlässige Wirtsleute und engagierte Vereinsmitglieder besessen.



Die Erwachsenen machten es den Kindern in ihren Sitzungen vor und so sollte es 1984 sein, dass die Kinder eine eigene Sitzung forderten. Nach einem Brief an Peter Wassong, setzte dieser sich mit dem damaligen Vorsitzenden Franz Hamacher zusammen. In einer außergewöhnlichen Mitgliederversammlung wurde der Beschluss gefasst, in Zukunft eine Kindersizung zu veranstalten. In der ersten Kindersitzung am 12. Februar 1984 wurde das Programm mit 9 Büttenreden, 3 Tanzgruppen, 3 Gesangsgruppen und dem Weyerer Fanfarencorps gefüllt. Die Prunksitzung wurde im gleichen Jahr zum letzten Mal von Sitzungspräsident Hans Brendt geleitet. Dieses Amt übernahm 1985 Franz Hamacher.





Seite 1 (1971 - 1975) | Seite 2 (1976 - 1980) | Seite 4 (1986 - 1990) | Seite 5 (1991 - 1995) | Seite 6 (1996 - 2000) | Seite 7 (2001 - 2005) | Seite 8 (2006 - 2010) | Seite 9 (2011 - 2015) | Seite 10 (ab 2016)